Reben erfroren am 30. April

Am 30. April haben einige unserer Rebensorten bei fast -3°C Schaden genommen. Während der Pinot noir im geschützteren Thalgut oder der später austreibende Sauvignon blanc in höherer Lage eher verschont blieb ist der Cabernet Dorsa, Maréchal Foch, Gamaret und Riesling-Silvaner ziemlich stark erfroren. Die Situation war ziemlich dramatisch und heute sieht man zwar wieder viel Laub und einige Trauben sind doch noch gewachsen. Zum Glück haben wir durch den Superjahrgang 2015 noch ein gutes Lager und es lohnt sich nun, diese zu entdecken.

27. Wein & Floristik

Aus dieses Jahr laden wir wieder herzlich zur Wein&Floristik ein. Freitag, 23.11.     17:00 -…
CONTINUE READING

Hackerangriff auf frohhof.ch

Wir möchten uns entschuldigen wegen der ärgerlichen Störungen unserer Webseite im letzten halben Jahr.…
CONTINUE READING

26. Wein&Floristik

Fr. 24. November von 17 – 21 Uhr Sa. 25. November von 12 –…
CONTINUE READING

Erfolgreiches Projekt nach 17 Jahren – Trauben aus Ungarn!

Als Sasd in Südungarn noch die Partnergemeinde von Neftenbach war, kam die Idee einen…
CONTINUE READING

Einige Trauben trotz allem…

Obwohl der erste Austrieb im April komplett erfroren ist, entwickelten einige Sorten aus 'schlafenden…
CONTINUE READING
erfroren im april 2017

Frostnächte 20. und 21. April 17

Ohne Worte
CONTINUE READING