Reben erfroren am 30. April

Am 30. April haben einige unserer Rebensorten bei fast -3°C Schaden genommen. Während der Pinot noir im geschützteren Thalgut oder der später austreibende Sauvignon blanc in höherer Lage eher verschont blieb ist der Cabernet Dorsa, Maréchal Foch, Gamaret und Riesling-Silvaner ziemlich stark erfroren. Die Situation war ziemlich dramatisch und heute sieht man zwar wieder viel Laub und einige Trauben sind doch noch gewachsen. Zum Glück haben wir durch den Superjahrgang 2015 noch ein gutes Lager und es lohnt sich nun, diese zu entdecken.

Jungweindegustation 1. und 8. Mai 21

Am 1. und 8. Mai 21 jeweils von 13-18 Uhr können Sie sämtliche Weine…
CONTINUE READING

Advents-Degustation

Öffnungszeiten: Fr. 20. November  von  18:00 – 21.00 Uhr Sa. 21. November  von    9:00…
CONTINUE READING

nota bene VINTAGE

Die ersten Flaschen vom "nota bene" VINTAGE sind gefüllt, etikettiert und versiegelt. Komplexe Beeren,…
CONTINUE READING

Degustation am 1. August

Am 1. August von 9 bis 16 Uhr ist nicht nur der Verkauf offen,…
CONTINUE READING

Jungweindegustation

Heute, am 1. Mai wäre eigentlich 'Tag der offenen Winzerkeller' und unser legendäres Käsespezialitäten-Buffet,…
CONTINUE READING

Frostnacht

Die Reben sind wiederum sehr früh ausgetrieben und am 15. April kündigte sich wieder…
CONTINUE READING